Das nächste Festival findet vom 09.-19. März 2023 in Würzburg statt.

Wenn Sie rechtzeitig über das Programm informiert werden möchten, senden Sie eine Mail an info@festival-lied-wuerzburg.de



Liebes Publikum,

 

Willkommen zum 3. Festival LIED IN WÜRZBURG !!!

Es ist eine grosse Freude, daß wir dieses Lied-Festival nun schon zum 3. Mal durchführen können. Nach einer entbehrungsreichen Zeit, die auch noch nicht ganz zum Ende gekommen zu sein scheint, können wir wieder gemeinsam Live-Konzerte besuchen. Besonders die kleine Form des Kunstliedes bedarf dieses intimen, unmittelbaren und atmosphärischen Rahmens eines Kammermusiksaales, der die Künstlerinnen und Künstler, aber auch die Zuhörerinnen und Zuhörer mit hineinnimmt in die Geschichten, die Gefühle, die Spannungen und in die Persönlichkeiten der Poesie und der Lieder.

8 prachtvolle Konzerte darf ich Ihnen hiermit präsentieren. Als einer der Höhepunkte darf mit Sicherheit der Abend „ZWIESPRACHE“ mit Sopranistin Dorothea Röschmann und Pianist Burkhard Kehring gelten. Beide Künstler geben auch den diesjährigen Meisterkurs Lied, der am Morgen des 22.4. mit einem Abschlusskonzert beendet wird. Am Abend dann im Toscana-Saal der Residenz: Mahler - Schumann - Wolf - musizieren die in aller Welt gefragten Stars einen bezaubernden Liederabend.

Ebenfalls im Toscana-Saal musiziert die gefeierte Altistin Ingeborg Danz gemeinsam mit Peter Stein (Viola) und Alexander Fleischer (Klavier) einen feinsinnigen Liederabend mit dem Titel: „Far, far from each other“ passend zum Festival-Thema.

Mit Johann Kristinsson (Bariton) und Ema Nikolovska (Mezzosopran) konnten zwei Risings Stars der internationalen Lied-Szene gewonnen werden. Zwei äußerst farbenreiche Programme präsentieren sie im Burkardushaus. Der eine begann im Opernstudio der Hamburger Staatsoper, die andere ist zur Zeit Mitglied des Opernstudios der Berliner Staatsoper „Unter den Linden“.

Besonders freuen können Sie sich auf einen Quartettabend2 im Grossen Saal der Hochschule für Musik Würzburg. Ganz im Sinne des Festival-Mottos singen vier SängerInnen gemeinsam, um der Einsamkeit zu entfliehen. Mirella Hagen, Christianne Stotijn, Markus Schäfer und KS Jochen Kupfer gestalten diesen humorvollen und liebestrunkenen Gesangs-Abend. Am Flügel von Gerold Huber und Alexander Fleischer vierhändig unterstützt. Dazu gesellt sich ein junges Quartett der Hochschule, die ihre ganz eigene Meinung zum „Thema Liebe, Zusammen- und Allein-Sein haben.

Konzerte im Museum Kulturspeicher Würzburg und im Kammermusiksaal der Ars Musica Aub runden das Festivalprogramm ab.

Ich bedanke mich ausdrücklich beim Tonkünstlerverband Würzburg und Steffen Zeller für die durchgängige, konstruktive Unterstützung und Mitarbeit! 

Mein Dank gilt den Förderern: Stadt Würzburg, Landkreis Würzburg und dem Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, sowie der Sparkasse Main-Franken für die großzügige Unterstützung.

Ich darf Sie, liebe(r) gewogene Konzertbesucher(in) auf unsere Fördermöglichkeiten hinweisen, die Sie auf der Website finden. Wir freuen uns über Ihr Engagement; Sprechen Sie uns an!

Ich freue mich sehr, wenn Sie, liebes Publikum, wieder zahlreich zu den Konzerten erscheinen. Auf einen gemeinsamen Musikgenuss. 

Ihr Alexander Fleischer

Künstlerischer Leiter